Fotografie Blog

von Frank Tegtmeyer

           

Die Weiße Frau

Weiße Frau

Ein Photoshoot im Schnee und ein durchgefrorenes Fotomodell - ergibt eine schöne Geschichte :)

Eines der ersten Foto-Modelle, mit denen ich fotografiert habe, war Papilio. Ich habe eine Weile ihre Bilder verfolgt und nachdem sie mit einem selbst genähten weißen Kleid Fotos auf einem herbstlichen Acker gemacht hatte, kam mir die Idee, das in einem nebligen Wald noch einmal zu versuchen.

Durch die langwierige Terminfindung verschob sich das ganze dann schon in den Winter. Da es schwierig ist, echte Nebelschwaden zu fotografieren, hatte ich mich schon etwas mit der Erzeugung von künstlichem Nebel befaßt. Alles, was ich dazu fand sah aber nicht überzeugend aus - meistens mehr wie Rauch, so das ich die Idee aufgab und den Nebel in der Nachbearbeitung erzeugen wollte.

Zum Termin hatten meine Frau und ich alles gut vorbereitet - heiße Getränke, Wärmflasche und Decken im Auto - so dass wir hofften, Papilio keine Erkältung zu verpassen.

Den Fotos sieht man an, dass meine Bearbeitungskenntnisse (und die Werkzeuge) nicht dem entsprechen, was ich heute machen kann. Trotzdem finde ich das Ergebnis ganz gut und auch heute noch vorzeigbar.

Zur mentalen Vorbereitung für Papilio hatte ich mir eine kleine Geschichte ausgedacht, die ich dann in Adobe Spark (vorher Adobe Slate) umgesetzt habe.

Hier die Kurzfassung:

Die Weiße Frau wurde von den neuen Eigentümern aus dem Schloß vertrieben, in dem sie bis dahin herumgeisterte. Nun treibt sie sich wohnungslos in den Wäldern herum und beklagt ihr Schicksal. Ihr einziger Freund ist ein ebenso einsamer Wolf. Sie vertreibt sich die Zeit damit, lange Spaziergänge zu machen und ab und zu läßt sie ihre goldene Kugel wie die Sonne aufleuchten.

Die Fotogeschichte auf Adobe-Spark (zum ansehen anklicken):

White Lady in the forest

Newsletter

Wenn Sie über Neuigkeiten auf meinem Blog auf dem Laufenden bleiben wollen, bestellen Sie einfach meinen Newsletter. Ich verspreche, dass ich noch weniger Zeit habe als Sie - Sie werden also nicht mit E-Mails bombardiert ;-)

Keine Artikel verpassen!

* Pflichtfeld